Anleitung und Beratung sind seit Jahren ein wichtiges Themenfeld in der täglichen Arbeit des ambulanten Pflegedienstes des Rheinwaldheims ev. Altenhilfe gGmbH in Arienheller. Um die pflegenden Angehörigen und ehrenamtlich Pflegenden richtig auf die Aufgaben vorzubereiten, haben jetzt zwei Mitarbeiterinnen des Pflegedienstes ihre Fortbildung zum „Trainer für pflegende Angehörige“ erfolgreich abgeschlossen.

Ab sofort bietet das Rheinwaldheim in Zusammenarbeit mit den Pflegekassen individuelle auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmte Pflegeschulungen in der Häuslichkeit des zu Pflegenden an. Christine Honnef und Ramona Diehl vermitteln dem Kursteilnehmer praktische Tipps in der Pflege z.B. Rückenschonende Arbeitsweise, Umgang mit Hilfsmittel, korrekte Lagerung, Prophylaxen und vieles mehr.

Natürlich umfasst dies auch eine ausführliche Beratung in allen Bereichen der Pflege. Abgerechnet wird dieser Kurs direkt mit der Pflegekasse. Zudem ist geplant, in Zukunft auch regelmäßige Gruppenschulungen in den Räumlichkeiten des Rheinwaldheims anzubieten. Dies hat zudem den positiven Effekt den Austausch der Pflegenden untereinander zu stärken.

Wer Interesse an einer Pflegeschulung nach §45 SGB XI hat kann sich bei der Pflegedienstleitung Diana Göttes anmelden. Telefon: 02635/9514-30 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Weitere Informationen finden Sie unter www.rheinwaldheim.de

(Aus: Mitteilungsblatt Bad Hönningen Nr. 30/2016 von Martina Sierocki)

 

Pflegeberatung kl

 Christine Honnef, Ramona Diehl und Pflegedienstleitung Diana Göttes (2.v.re) sowie Einrichtungsleiter Norbert Krumm

 

Um die optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Um nicht gegen geltende Gesetze zu verstoßen, benötigen wir dazu Ihr ausdrückliches Einverständnis.
Weitere Informationen Ja, ich gebe mein Einverständnis Ablehnen