19. Januar 2017 Soziales Projekt junger Menschen bereitet viel Freude

In ihrer Freizeit besucht die Klasse 9c der Römerwallschule Rheinbrohl – Realschule Plus seit Ende Oktober 2016 die Senioren im Rheinwaldheim in Arienheller. 24 Schülerinnen und Schüler und ihr Klassenlehrer Herr Marco Cicoria hatten während einer Klassenfahrt die Idee sich für ein soziales Projekt zu engagieren.

Zweimal im Monat werden gemeinsame Unternehmungen mit jeweils 12 Schülern und vielen interessierten Bewohnern des Rheinwaldheimes durchgeführt.

Beispielsweise spielt die eine Gruppe Gesellschaftsspiele und Kartenspiele aller Art, die zweite Gruppe bereitet ein Treffen unter dem Motto „Jung lernt von Alt und Alt von Jung“ vor und erläutert im Rheinwaldheim verschiedene Themen wie z B. Mode, Musik, Schulzeit früher und heute.

Zwischen Schülern (14-15 Jahre) und Senioren (80-97 Jahre) entwickelte sich nach kurzer Zeit ein vertrauter Umgang.Die Jugendlichen lernen/sehen so das Leben an dem sich schließenden Lebenskreis, dies ist in den aktuell gelebten Familienstrukturen nicht immer möglich.

In der Adventszeit wurde eine Feier durchgeführt in der die Senioren mit kleinen Geschenken und weihnachtlichen Grüßen überrascht wurden, dafür wurden die Schüler mit selbstgebackenen Plätzchen bewirtet.

„Unsere Bewohner blühen richtig auf, wenn uns die jungen Menschen besuchen“, stellt Monika Moh fest, die Leiterin des sozialen Dienstes im RWH.

Auch am Heiligabend ließen es sich einige Schüler, ein Geburtstagskind war auch unter ihnen, in Begleitung von Herrn Cicoria nicht nehmen, frohe Weihnachtsgrüße zu überbringen.

Das neue Jahr begann mit vielen guten Ideen für die gemeinsamen Nachmittage auf die sich alle Beteiligten freuen.

Schuelerprojekt 01

Schuelerprojekt 02

Schuelerprojekt 03

Schuelerprojekt 04


Schuelerprojekt 05

Schuelerprojekt 06
Um die optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Um nicht gegen geltende Gesetze zu verstoßen, benötigen wir dazu Ihr ausdrückliches Einverständnis.
Weitere Informationen Ja, ich gebe mein Einverständnis Ablehnen