26. Januar 2017 - Körperliche Ertüchtigung für unsere Senioren

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt besteht eine Kooperation zwischen dem Rheinwaldheim und dem Hönninger Fitness-Studio „Hildes Olymp“.

Frau Dr. Laux hatte die Idee dazu, die dann vom Freundeskreis und dem RWH aufgegriffen und gegen einige Bedenken in die Tat umgesetzt wurde. Seitdem wird allen geeigneten Bewohnern des RWH dieses Muskeltraining angeboten und es wird auch gerne angenommen. Jeden Donnerstag Morgen bringt der Bus die rüstigen Senioren zu Hildes Olymp, unter der Aufsicht des RWH-Personals und Mitgliedern des Freundeskreises werden schweißtreibend die Muskeln trainiert. Yvonne und Jan Holecek, die Betreiber des Studios, unterstützen das Projekt seit Beginn und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.

FÖRDERN DURCH FORDERN, lautet die Devise, denn beim Bein-, Arm- und Rückentraining kommt man schnell ins Schwitzen.

Das Ehepaar Ursel und Ulrich Kossmann betreut seit 9 Jahren die Sportstunden und wurde daher von Monika Moh, der Leiterin des Sozialen Dienstes, mit einem Blumenstrauß bedacht.

Frank Herrmann und Käthe Kurtscheidt haben sich jetzt ebenfalls in die Technik der Geräte eingearbeitet um das Ehepaar Kossmann in Zukunft zu entlasten.

„Das Weiterleben diese Projektes ist damit auch für die nächste Zukunft gesichert“ freut sich Dr. Jürgen Rabe, der Vorsitzende des Freundeskreises.

Olymp 01
v.l.n.r. im Vordergrund: Hildegard Maur, Veronika Hilberath
v.l.n.r. stehend: Frank Herrmann, Käthe Kurtscheidt, Monika Moh, Ursel Kossmann, Ulrich Kossmann, Jan Holecek

Olymp 02

Olymp 03

Olymp 04

Olymp 05







Um die optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Um nicht gegen geltende Gesetze zu verstoßen, benötigen wir dazu Ihr ausdrückliches Einverständnis.
Weitere Informationen Ja, ich gebe mein Einverständnis Ablehnen