15. Mai 2019 - Ausflug in den Garten der Schmetterlinge nach Bendorf-Sayn

Der erste Ausflug des Freundeskreises mit den Bewohnern des Rheinwaldheimes führte uns in den Garten der Schmetterlinge in Sayn. Der Mai soll ein guter Monat für den Besuch sein, da viele Schmetterlinge in dieser Zeit schlüpfen.
Nach Ankunft der 48 Ausflügler mit dem Bus wurde uns über das Leben der Schmetterlinge im Vortragsraum berichtet.
Vor einigen Jahren hat ein Freundeskreismitglied eine Ingwerpflanze aus Hawaii dem Schmetterlingspark gestiftet, und man konnte sich bei dem Rundgang durch die verschiedenen Lebensräume im Park auch davon überzeugen, dass diese Pflanze gut gepflegt wurde: es war jetzt ein schöner Busch mit vielen Blüten.
Der Garten der Schmetterlinge züchtet die Schmetterlinge nicht selbst, sondern bekommt wöchentlich Schmetterlingspuppen von Züchtern aus den Tropen geliefert, aus denen dann im Garten der Schmetterlinge die schönsten Falter schlüpfen.
Durch ein Kommunikationsdesaster gab es leider keine reservierten Plätze im Cafe und es musste das getan werden, was der Freundeskreis und der Soziale Dienst am besten können: IMPROVISIEREN.
So wurde schnell Eis für die Bewohner organisiert und bei dem schönen Wetter war das vielleicht eine bessere Wahl.

Sayn 01

Sayn 02

Sayn 03

Sayn 04
Um die optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Um nicht gegen geltende Gesetze zu verstoßen, benötigen wir dazu Ihr ausdrückliches Einverständnis.
Weitere Informationen Ja, ich gebe mein Einverständnis Ablehnen